Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen, auch Servicebedingungen genannt (“Vereinbarung”), wird von und zwischen Baystream Corporation mit Hauptsitz in 1200 McGill College, Suite 1100, Montreal, QC, H3B 4G7, Kanada (“Wir”) oder “uns”) und du (“du”).

Wir sind Eigentümer und Betreiber einer Reihe von Websites und Anwendungen, die auf der Domain https://www.baymain.com und deren Subdomains (“Site”) verfügbar sind, die wir direkt und indirekt über unsere Website und andere vermarkten meint; und

Sie möchten unsere Dienstleistungen, wie in Abschnitt 1.6 definiert, nutzen und wir möchten Ihnen diese gemäß den in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen zur Verfügung stellen;

Aus diesem Grund vereinbaren die Parteien in Anbetracht der darin enthaltenen gegenseitigen Verpflichtungen Folgendes:

Durch Akzeptieren dieser Vereinbarung, entweder durch physische oder digitale Unterzeichnung dieser Vereinbarung oder durch Ausführen einer Bestellung, die auf diese Vereinbarung verweist, oder durch Akzeptieren einer Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA), die auf diese Vereinbarung verweist, oder durch Besuch der Website, obwohl Sie dies bereits getan haben Wenn Sie auf die Existenz dieser Vereinbarung hingewiesen haben, stimmen Sie den Bedingungen dieser Vereinbarung zu. Wenn Sie diese Vereinbarung im Namen einer Firma oder einer anderen juristischen Person eingehen, erklären Sie, dass Sie befugt sind, diese Entität und ihre verbundenen Unternehmen an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu binden. In diesem Fall beziehen sich die Bedingungen “Sie” oder “Ihre” zu dieser Entität und ihren Tochtergesellschaften.

Diese Vereinbarung wurde zuletzt am 8. Mai 2015 aktualisiert.

1. DEFINITIONEN

1.1. “Konto” bedeutet das Konto, das unter Ihrem abonnierten Namen geöffnet wurde.

1.2. “Verbundenes Unternehmen” bezeichnet ein Unternehmen, das direkt oder indirekt das betreffende Unternehmen kontrolliert, von diesem kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle steht. “Kontrolle” im Sinne dieser Definition bedeutet direktes oder indirektes Eigentum oder Kontrolle von mehr als 50% der Stimmrechte der betreffenden Einheit.

1.3. “Malicious Code” bezeichnet Viren, Würmer, Zeitbomben, Trojaner und anderen schädlichen oder bösartigen Code, Dateien, Skripte, Agenten oder Programme.

1.4. “Bestellung” bezeichnet das Dokument oder den Vertrag oder die Vereinbarung oder das Webformular, die Ihre Absicht bestätigen, unsere Dienstleistungen zu erwerben. Bestellungen, die von Ihnen ausgestellt wurden, werden wirksam, wenn sie von uns genehmigt wurden oder wenn sie über ein von uns auf unserer Website bereitgestelltes Formular oder eine von uns stammende elektronische Post (E-Mail) eingereicht wurden.

1.5. “Basic Support” bezeichnet die Support-Services, die wir Ihnen ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stellen, einschließlich der Nutzung unserer wirtschaftlich angemessenen Bemühungen, um Applikations- oder Service-Fehler umgehend zu beheben.

1.6. “Anwendung oder Service” bedeutet getrennt; die Website, webbasierte und Desktop-basierte Anwendungen, IAAS-Anwendungen, schließt jedoch Systeme von Drittanbietern sowie die Vertrags-, Beratungs- und Manpower-Dienste aus, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, wie in Abschnitt 3.2 Beschreibung der Dienste beschrieben.

1.7. “Anwendungs- oder Servicefehler” bezeichnet jegliche Unterbrechung der Verfügbarkeit von Diensten oder Anwendungen oder Fehler bei der Ausführung von Diensten oder Anwendungen.

1.8. “Dritte Partei” bezeichnet andere Einrichtungen als die Baystream Corporation oder ihre verbundenen Unternehmen.

1.9. “Drittanbieter-Systeme” bezeichnet Anwendungen oder Dienste, die Eigentum Dritter sind oder von Dritten lizenziert wurden und deren Nutzung und Nutzung durch Vereinbarungen zwischen Ihnen und dieser Drittpartei geregelt wird.

1.10. “Benutzer” bezeichnet Personen, die die Dienste nutzen.

1.11. “Ihre Daten” sind alle elektronischen Daten oder Informationen, die Sie uns direkt oder über die Nutzung der Dienste übermitteln, einschließlich aller Texte, Fotografien, Karikaturen, Illustrationen, Designs, Diagramme, Grafiken, Icons, Artikel, Audioclips, Videoclips, und andere Materialien, die von Ihnen oder Ihren Benutzern während der Interaktion mit der Anwendung oder dem Service gepostet, gemailt, übertragen, erstellt oder anderweitig genutzt werden.

2.KOSTENLOSE TESTPHASE

2.1. Wenn Sie sich auf unserer Website für eine kostenlose Testversion registrieren, werden wir Ihnen alle oder einen Teil der Services kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung stellen, bis (a) nach Ablauf der kostenlosen Testphase, für die Sie sich registriert haben oder sind Registrierung zur Nutzung der anwendbaren Anwendung oder Service oder (b) das Startdatum einer Bestellung für ein kostenpflichtiges Abonnement der Dienste. Zusätzliche Bedingungen können auf der Registrierungsseite der kostenlosen Testversion auf der Website erscheinen. Solche zusätzlichen Geschäftsbedingungen sind durch Bezugnahme in diese Vereinbarung aufgenommen und rechtlich bindend.

2.2. JEGLICHE DATEN, DIE SIE IN DEN DIENSTLEISTUNGEN EINFÜLLEN, UND JEGLICHE KUNDENDIENSTLEISTUNGEN, DIE SIE WÄHREND IHRES KOSTENLOSEN VERSUCHSZEITRAUMS FÜR SIE ODER FÜR SIE ERHALTEN, KÖNNEN DAUERHAFT VERLOREN WERDEN, SOBALD SIE EIN ABONNEMENT ZU DEN GLEICHEN DIENSTLEISTUNGEN ALS DEN VON DER VERSUCHSDATEN BEZOGENEN, ERWEITERTEN KAUF- ODER AUSFUHRKUNDEN KAUFEN SOLCHE DATEN, VOR DEM ENDE DES FREIEN VERSUCHSZEITRAUMS. Abweichend von Abschnitt 10 (Gewährleistungen und Haftungsausschlüsse) werden die Dienste während des kostenlosen Testzeitraums “ohne Mängelgewähr” zur Verfügung gestellt.

3. DIE DIENSTE

3.1. Erbringung von Dienstleistungen. Wir stellen Ihnen die Dienste nicht ausschließlich gemäß dieser Vereinbarung zur Verfügung. Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, stimmen Sie zu, dass alle Käufe, die Sie hier für Dienstleistungen tätigen, nicht von der Lieferung zukünftiger Funktionen oder Merkmale abhängig sind oder von mündlichen oder schriftlichen öffentlichen Äußerungen von uns bezüglich zukünftiger Funktionalität oder von Eigenschaften.

3.2. Beschreibung der Dienstleistungen. Die Dienste umfassen eine Reihe von Websites, die Ihnen Folgendes bereitstellen und zur Verfügung stellen: (1) Systeme, die von Baystream Corporation entwickelt wurden und deren Eigentümer sind, und (2) Systeme von Drittanbietern, die eine Vielzahl von Funktionen umfassen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Bereitstellung von sogenannten Infrastructure as a Service über Provider wie Amazon Web Services, Microsoft Azure ua, sowie Dokumentenmanagement, Datenbank, Anwendungsentwicklung, Enterprise Resource Planning (ERP), Kundenbeziehungsmanagement (CRM), Accounting Systems Backup- und Disaster Recovery-Systeme, Dateisynchronisation und Share-Systeme unter anderem. Soweit die Services die Bereitstellung von Drittsystemen für Sie ermöglichen, sind Sie für die Wartung und Einhaltung aller Vereinbarungen verantwortlich, die für solche Systeme von Drittanbietern gelten. Zu den Dienstleistungen gehört auch die Bereitstellung von Wartungs- und Supportleistungen einschließlich Schulung und Systemadministration, die entweder online oder intern direkt von Mitarbeitern erbracht werden, die von Baystream Corporation beauftragt wurden.

4. Nutzung der Dienste

4.1. Unsere Verantwortung. Wir werden: (i) Ihnen unseren Basis-Support für die Dienste ohne zusätzliche Kosten und / oder Upgrade-Support anbieten, wenn (ii) wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Services 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar zu machen außer für: (a) geplante Ausfallzeiten (von denen Wir uns bemühen, eine vorherige Ankündigung zu machen). Wir bemühen uns wirtschaftlich vertretbar, sicherzustellen, dass solche Ausfallzeiten für die Dienste so gering wie möglich sind, wobei Sie erkennen, dass wir keine Kontrolle über die Nichtverfügbarkeit aufgrund von Umständen haben, die außerhalb unserer angemessenen Kontrolle liegen, einschließlich, ohne Einschränkung, höherer Gewalt. Regierungsakte, Hochwasser, Feuer, Erdbeben, Unruhen, Terroranschläge, Streiks oder andere Arbeitsprobleme (außer denen, an denen unsere Mitarbeiter beteiligt sind) oder Versagen oder Verzögerungen des Internetdienstanbieters. Sie erkennen außerdem an, dass wir die Anwendungen und Services nur in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Regierungsvorschriften bereitstellen. Wir werden uns bemühen, den Basis-Support auf die Nutzung von Drittsystemen auszuweiten, Sie erkennen jedoch an, dass wir von der Leistung dieser Drittanbieter abhängig sind und können nicht für ihre Handlungen und Leistungen zur Rechenschaft gezogen werden.

4.2. Deine Verantwortungen. Sie sind (i) für die Einhaltung dieser Vereinbarung verantwortlich, (ii) sind verantwortlich für die Genauigkeit, Qualität, Integrität und Rechtmäßigkeit Ihrer Daten und für die Mittel, mit denen Sie Ihre Daten erworben haben, (iii) wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen zur Verhinderung unbefugten Zugriff auf oder Nutzung der Dienste, und benachrichtigen Sie uns unverzüglich über solche unbefugten Zugriff oder Verwendung, (iv) verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Sicherheit der Benutzernamen und Passwörter Ihrer Benutzer mit der Anwendung oder Service und uns unverzüglich benachrichtigen einer Sicherheitsverletzung, die Ihnen bekannt ist oder von Ihnen vermutet wird, (v) die Dienste nur im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Regierungsvorschriften nutzen und (vi) für alle Aktivitäten auf Ihrem Konto verantwortlich sind, einschließlich der Aktivitäten anderer hinzugefügter Nutzer auf Ihr Konto durch Sie oder einen anderen Benutzer des Kontos. Sie dürfen (a) die Dienste nicht ohne gesonderte schriftliche, gültige Vereinbarung verkaufen, weiterverkaufen, vermieten oder verpachten, (b) die Dienste nutzen, um rechtsverletzendes, verleumderisches oder anderweitig rechtswidriges oder unerlaubtes Material zu speichern oder zu übertragen oder Material zu speichern oder zu übertragen Verletzung von Datenschutzrechten Dritter (einschließlich aller Materialien, die illegal, obszön, unanständig, diffamierend, rassistisch oder ethnisch hetzend sind, die Rechte anderer verletzen, die Sicherheit anderer schädigen oder gefährden oder auf andere Weise gegen geltendes Recht verstoßen) , (c) die Dienste zum Speichern oder Übertragen von bösartigem Code verwenden, (d) die Integrität oder Leistung der darin enthaltenen Dienste oder Daten von Dritten stören oder stören oder (e) versuchen, sich unautorisierten Zugang zu den Diensten oder den damit verbundenen Diensten zu verschaffen Systeme oder Netzwerke.

4.3. Schutz Ihrer Daten Ohne Einschränkung des Vorstehenden behalten wir angemessene administrative, physische und technische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten bei, soweit diese Daten uns zur Verfügung stehen und zugänglich sind. Wir werden (a) Ihre Daten nicht ändern, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienste erforderlich ist, (b) Ihre Daten offen legen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder von Ihnen ausdrücklich schriftlich erlaubt ist, oder (c) auf Ihre Daten zugreifen, außer zur Bereitstellung der Dienstleistungen oder zu verhindern oder zu adressieren Service-oder technische Probleme, oder auf Ihre Anfrage im Zusammenhang mit Kunden-Support-Angelegenheiten.

4.4. Löschen Ihrer Daten Wenn Sie feststellen, dass ein Teil Ihrer Daten oder Benutzeraktivitäten gegen diese Vereinbarung verstößt, müssen Sie alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um solche Daten von den Diensten zu löschen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Nutzung der Dienste zu beenden oder auszusetzen, wenn die fortgesetzte Bereitstellung von Diensten gegen geltendes Recht verstoßen würde. Wir werden bei der Untersuchung von mutmaßlichem Fehlverhalten mit Justizbehörden und Dritten zusammenarbeiten. Wir werden uns bemühen, Sie vor Aussetzung oder Beendigung Ihrer Nutzung der Dienste zu informieren, können diese jedoch in Fällen, in denen Ihre fortgesetzte Nutzung der Dienste erhebliche nachteilige Auswirkungen auf uns haben würde, sofort aussetzen oder beenden.

4.5. Nicht wesentliche Änderungen. Ohne die hierin enthaltenen Bedingungen zu beschränken, behalten wir uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen nicht wesentliche Elemente und Funktionen zu den Services hinzuzufügen, zu ändern, einzustellen oder anderweitig zu modifizieren. Wir werden Benachrichtigungen über solche Änderungen auf unserer Website veröffentlichen.

4.6. Ihre Anwendungen und Code. Wenn Sie, ein Dritter, der in Ihrem Namen handelt, oder ein Benutzer mit den Diensten Anwendungen oder Programmcode erstellt, ermächtigen Sie uns, solche Anwendungen und Programmcode zu hosten, zu kopieren, zu übertragen, anzuzeigen und anzupassen, soweit dies für uns erforderlich ist Dienstleistungen gemäß dieser Vereinbarung. Vorbehaltlich des Vorstehenden erwerben wir keine Rechte, Titel oder Zinsen von Ihnen oder Ihren Lizenzgebern im Rahmen dieser Vereinbarung in oder an solchen Anwendungen oder Programmcode, einschließlich etwaiger Rechte an geistigem Eigentum

5. FEES AND PAYMENT

5.1. Nutzungsgebühren. Sie müssen alle Gebühren bezahlen, die in allen Bestellungen oder anderen kostenpflichtigen Vereinbarungen angegeben sind, die wir mit Ihnen eingehen.

5.2. Rechnungsstellung und Zahlung Wenn Sie Kreditkarteninformationen über das Payment Gateway bereitstellen, autorisieren Sie die Verwendung einer solchen Kreditkarte zur Zahlung. Diese Gebühren müssen in Übereinstimmung mit den Rechnungsbeträgen und möglicherweise auch mit der in der jeweiligen Bestellung angegebenen Häufigkeit erhoben werden. Wenn in der Bestellung angegeben ist, dass die Zahlung per Rechnung erfolgt, werden wir Sie im Voraus und anderweitig gemäß der entsprechenden Bestellung in Rechnung stellen. Sofern in der Bestellung nichts anderes angegeben ist, werden die Rechnungsgebühren im Voraus für die Bereitstellung der Anwendungen und Dienste fällig, wobei in der Regel eine 30-tägige kostenlose Testversion zur Verfügung steht. Sie sind dafür verantwortlich, vollständige und genaue Abrechnungs- und Kontaktinformationen in der Anwendung oder dem Dienst zu pflegen und uns über Änderungen dieser Informationen zu informieren.

5.3. Überfällige Gebühren. Wenn bis zum Fälligkeitsdatum keine Gebühren von Ihnen eintreffen, dann können nach unserem Ermessen (a) solche Gebühren Verzugszinsen in Höhe von 1,5% des ausstehenden Restbetrags pro Monat oder dem gesetzlich zulässigen Höchstsatz verursachen, je nachdem, welcher Fall eintritt ab dem Fälligkeitstermin der Zahlung bis zum bezahlten Datum und / oder (b) können wir zukünftige Verlängerungen und Bestellungen von Abonnements zu Zahlungsbedingungen, die kürzer sind als die in Abschnitt 5.2 (Rechnungsstellung und Zahlung) oben genannten, vornehmen.

5.4. Inkassogebühr Für den Fall, dass Sie keine überfälligen Gebühren bezahlen, können wir Ihre Konten an Dritte zur Abholung weiterleiten. Sie stimmen zu, dass, wenn es für uns notwendig wird, Ihre Rechnungen zur Einziehung an einen Dritten weiterzuleiten, wir eine Inkassogebühr in Höhe des gesetzlich zulässigen Höchstsatzes, jedoch nicht mehr als 18% erheben, um die internen Inkassokosten zu decken auf solchen Rechnungen durch und einschließlich des Datums entstanden sind, an dem Wir die Rechnungen an diesen Dritten verweisen. Soweit gesetzlich zulässig, erklären Sie sich damit einverstanden, uns zusätzliche Kosten und Gebühren zu zahlen, die uns vernünftigerweise entstehen, um die auf Ihren Rechnungen ausstehenden Beträge einzuziehen.

5.5. Aussetzung von Service und Beschleunigung. Wenn ein von Ihnen gemäß diesem oder einem anderen Vertrag geschuldeter Betrag 30 oder mehr Tage überfällig ist (oder 10 oder mehr Tage im Falle von Beträgen, die Sie uns erlaubt haben, Ihre Kreditkarte zu belasten), können wir ohne Einschränkung unserer anderen Rechte und Abhilfemaßnahmen, beschleunigen Sie Ihre unbezahlten Gebührenverpflichtungen im Rahmen solcher Verträge, damit alle diese Verpflichtungen sofort fällig und zahlbar werden, und sperren Sie Ihren Zugang zu den Diensten, bis diese Beträge vollständig bezahlt sind. Wir werden Sie mindestens 7 Tage im Voraus darüber informieren, dass Ihr Konto überfällig ist, gemäß Abschnitt 16.1 (Art der Benachrichtigung), bevor Sie Ihren Zugang zu den Diensten aussetzen.

5.7. Steuern. Sofern nicht anders angegeben, enthalten Gebühren und Beträge, die auf Bestellungen angegeben sind, keine Mehrwert-, Verkaufs-, Nutzungs- oder Quellensteuern, Abgaben, Zölle oder ähnliche staatliche Einschätzungen jeglicher Art (zusammen “Steuern”). Sie sind für die Zahlung aller Steuern im Zusammenhang mit Käufen verantwortlich, es sei denn, Sie stellen uns ein gültiges Steuerbefreiungszertifikat zur Verfügung, das von der zuständigen Steuerbehörde genehmigt wurde.

5.8. Währungen. Sofern in den Bestellungen nicht anders angegeben, werden alle Beträge in US-Dollar angegeben.

5.9. Rückerstattungen. Alle Einkäufe sind endgültig. Sofern in den Bestellungen nicht anders angegeben, sind alle Gebühren im Voraus fällig und es können keine Rückerstattungen vorgenommen werden.

6. DRITTANBIETER

6.1. Verwendung von Systemen von Drittanbietern. Als Teil unseres Service werden wir die Nutzung und Nutzung von Drittanbieter-Systemen ermöglichen. Wir übernehmen keine Gewährleistung für solche Drittanbietersysteme, unabhängig davon, ob sie von uns als “zertifiziert” oder anderweitig bezeichnet werden, mit Ausnahme der Angaben in einer Bestellung.

6.2. Systeme von Drittanbietern und Ihre Daten. Wir sind nicht verantwortlich für die Offenlegung, Änderung oder Löschung Ihrer Daten, die aus Handlungen Dritter resultieren.

7. Eigentumsrechte

7.1. Reservierung von Rechten. Vorbehaltlich der hiermit ausdrücklich gewährten beschränkten Rechte behalten wir uns alle Rechte, Titel und Interessen an den Services und der Site sowie alle damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte vor. Ihnen werden keine anderen Rechte gewährt, als hier ausdrücklich angegeben.

7.2. Besitz Ihrer Daten Zwischen Ihnen und uns besitzen Sie ausschließlich alle Rechte, Titel und Interessen an und für alle Ihre Daten.

7.3. Daten von Dritten. Alle Titel und Rechte an geistigem Eigentum an Daten Dritter, die mit der Anwendung oder der Dienstleistung in Verbindung gebracht werden können, sind Eigentum des jeweiligen Dateneigentümers und können durch geltendes Urheberrecht oder andere Gesetze zum geistigen Eigentum geschützt sein Verträge. Diese Vereinbarung gewährt Ihnen nicht das Recht, diese Daten zu verwenden, es sei denn, sie sind von dieser Drittpartei zugelassen.

8. VERTRAULICHKEIT UND DATENSCHUTZRICHTLINIE

8.1. Diese Vereinbarung unterliegt unserer Datenschutzrichtlinie, die unter http://www.baycms.com/about-us/privacy-policy.html zu finden ist und einen wesentlichen Bestandteil dieser Vereinbarung darstellt.

8.2. Keine impliziten Rechte. Außer wie hier ausdrücklich angegeben, werden keine Lizenz oder andere Rechte an vertraulichen Informationen von einer der Parteien gewährt oder impliziert.

9. MARKETING PUBLICATION

9.1. Pressemeldungen. Gemeinsame Pressemitteilungen oder andere Mitteilungen müssen vorab von Ihnen und uns gegenseitig genehmigt werden.

9.2. Verweise. Einseitige Verweise oder andere nicht auf die Presse bezogene Mitteilungen einer Partei, wie zum Beispiel soziale Medien, Newsletter, Websites, Präsentationen, Blogs und andere Methoden, die von Zeit zu Zeit relevant sein können, in denen der Name der anderen Partei erscheint, erfordern keine vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei.

10. GARANTIEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

10.1. Unsere Garantien. Wir garantieren, dass (i) nach bestem Wissen und Gewissen die Dienste und die Website geistiges Eigentum Dritter (einschließlich Urheberrechte, Patente, Marken und Geschäftsgeheimnisse), Privatsphäre, Moral oder andere persönliche Daten nicht verletzen, verletzen oder falsch nutzen oder Eigentumsrechte und (ii) die Dienste müssen materiell in Übereinstimmung mit den Funktionen und Funktionen, wie auf der Website dargelegt, (iii) vorbehaltlich des Abschnitts 6 (Integration mit Systemen von Drittanbietern), die Funktionalität der Dienste nicht leisten während einer Abonnementlaufzeit erheblich gesunken ist und (iv) Wir werden keinen Malicious Code übermitteln. Bei einem Verstoß gegen eine der beiden Garantien ist Ihr ausschließliches Rechtsmittel gemäß Abschnitt 12.1 (Entschädigung durch uns), Abschnitt 15.3 (Kündigung aus wichtigem Grund) und Abschnitt 15.4 (Rückerstattung oder Zahlung bei Kündigung) unten aufgeführt.

10.2. Gegenseitige Garantien. Jede Partei erklärt und garantiert, dass sie rechtlich befugt ist, diese Vereinbarung einzugehen.

11. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

11.1. SOFERN NICHT ANDERS HIERIN VORGESEHEN, WERDEN DIE DIENSTLEISTUNGEN OHNE MÄNGELGEWÄHR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. WIR SCHLIESSEN AUSDRÜCKLICH ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN JEDWEDER ART AUS, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIE STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN FÜR QUALITÄT, LEISTUNG, HANDELSÜBLICHKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, TITEL UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. MIT AUSNAHME DER ANDEREN VORLIEGENDEN BEDINGUNGEN ÜBERNEHMEN WIR KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNG, DASS DIE DIENSTLEISTUNGEN IHREN ANFORDERUNGEN ODER BEDÜRFNISSEN ENTSPRECHEN ODER DASS DIE DIENSTLEISTUNGEN UNUNTERBROCHEN, PÜNKTLICH ODER FREI VON SOFTWAREFEHLERN SIND ODER KEINE GARANTIE HINSICHTLICH DER ERGEBNISSE, DIE ERHALTEN KÖNNEN DIE NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN ODER DIE RICHTIGKEIT VON ANDEREN INFORMATIONEN, DIE DURCH DIE DIENSTLEISTUNGEN ERZIELT WERDEN, ODER DASS FEHLER BEI DEN DIENSTLEISTUNGEN BEHOBEN WERDEN.

12. Gemeinsame Entstörung

12.1. Entschädigung durch uns. Wir werden Sie gegen jegliche Ansprüche, Forderungen, Klagen oder Verfahren (“Ansprüche”) verteidigen, die von Dritten gegen Sie erhoben oder geltend gemacht werden, die behaupten, dass die Nutzung der Dienstleistungen gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags die Rechte an geistigem Eigentum eines Dritten verletzt oder missbraucht. und entschädigt Sie für eventuell rechtskräftig festgestellte Schäden und angemessene Anwaltskosten, die Ihnen im Zusammenhang mit einem solchen Anspruch entstehen; vorausgesetzt, dass Sie (a) uns unverzüglich schriftlich über den Anspruch informieren; (b) uns die alleinige Kontrolle über die Verteidigung und die Beilegung des Anspruchs geben (vorausgesetzt, dass wir keinen Anspruch begleichen, es sei denn, der Vergleich entbindet Sie bedingungslos von jeglicher Haftung und Sie dürfen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung keine Einlieferungen oder Vergleiche vornehmen); (c) uns alle angemessene Unterstützung auf unsere Kosten zukommen zu lassen; und (d) vorausgesetzt, dass eine solche Verletzung oder widerrechtliche Aneignung von Rechten an geistigem Eigentum Dritter nicht folgende Ursachen hat: (i) Ihr oder Ihre Benutzer missbraucht die Dienste oder die Website; (ii) Ihre Nutzung der Dienste zusammen mit einer Anwendung oder Integration eines Drittanbieters; oder (iii) wenn Sie oder Ihre Benutzer die hierin enthaltenen Bedingungen nicht einhalten. Im Falle einer Forderung gegen Sie, oder wenn wir vernünftigerweise glauben, dass die Services verletzen oder uns widerrechtlich entsprechen, können wir nach eigenem Ermessen und ohne Kosten für Sie (i) die Services so ändern, dass sie nicht länger verletzen oder unangemessen sind Garantien gemäß Abschnitt 10.1 (Unsere Garantien), (ii) eine Lizenz für Ihre weitere Nutzung der Dienste in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung erhalten, oder (iii) Ihre Benutzer-Abonnements für diese Dienste mit einer Frist von 30 Tagen mit einer schriftlichen Benachrichtigung und Rückerstattung an Sie beenden etwaige vorausbezahlte Entgelte, die den Rest der Laufzeit solcher Nutzer-Abonnements nach dem Wirksamwerden der Kündigung abdecken.

12.2. Entschädigung von Ihnen. Sie verteidigen uns gegen jeden Anspruch, den ein Dritter gegen uns erhebt oder geltend macht, und zwar unter Berufung auf: (i) Ihre Daten; oder (ii) Ihre Nutzung der Dienste unter Verletzung dieser Vereinbarung; oder (iii) oder die Nutzung der Integration eines Dritten durch Sie, die Rechte des geistigen Eigentums eines Dritten verletzt oder missbraucht oder gegen geltendes Recht verstößt, und uns für alle Schäden entschädigt, die uns letztendlich zustehen, und für angemessene Anwaltskosten, die uns entstehen im Zusammenhang mit einem solchen Anspruch infolge oder aufgrund von Beträgen, die von uns im Rahmen einer vom Gericht genehmigten Beilegung eines Anspruchs gezahlt wurden; vorausgesetzt, dass wir (a) Sie unverzüglich schriftlich über den Anspruch informieren; (b) Ihnen die alleinige Kontrolle über die Verteidigung und Abwicklung des Anspruchs geben (vorausgesetzt, dass Sie keinen Anspruch begleichen, es sei denn, der Vergleich entbindet uns bedingungslos von jeglicher Haftung und wir dürfen ohne Ihre vorherige schriftliche Zustimmung keine Zulassungen oder Abrechnungen vornehmen); und (c) Ihnen alle angemessene Unterstützung auf Ihre Kosten zukommen zu lassen.

12.3. Exklusive Abhilfe. In diesem Abschnitt (Gegenseitige Schadloshaltung) wird die alleinige Haftung der entschädigenden Partei gegenüber der anderen Partei für alle in diesem Abschnitt beschriebenen Ansprüche dargelegt.

13. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

13.1. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG, DIE SICH AUS DIESER VEREINBARUNG ERGIBT ODER IN VERBINDUNG MIT DIESER VEREINBARUNG AUFTRITT, OB OB AUCH IM VERTRAG, IN BEZUG ODER ANDEREN HAFTUNGSBEDINGUNGEN, DIE GESAMTGEBÜHREN, DIE SIE VON UNS FÜR DIE BENUTZUNG DER ANWENDUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN INNERHALB DES ZWÖLF MONATS BEZAHLT HABEN ZEITRAUM, DER DEM HAFTUNGSANSPRUCH ENTSPRICHT

14. AUSSCHLUSS VON FOLGESCHÄDEN UND VERBINDLICHEN SCHÄDEN

14.1. IN KEINEM FALL HAFTET EINE DER VERTRAGSPARTNER FÜR VERLORENE GEWINNE ODER EINNAHMEN ODER FÜR INDIREKTE, BESONDERE, ZUFÄLLIGE, FOLGESCHÄDEN, SCHÄDEN ODER SCHÄDIGUNGEN, DIE JEDOCH VERURSACHT WORDEN SIND, AUCH IM VERTRAG, IN DER TAT ODER UNTER ALLEN ANDEREN HAFTUNGSBEDINGUNGEN. UND OB DIE PARTY AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. DER VORSTEHENDE HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT NICHT FÜR DEN DURCH DAS ANWENDBARE GESETZ VERBOTENEN UMFANG.

15. LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG

15.1. Nutzungsbedingungen. Dieser Vertrag beginnt an dem Tag, an dem Sie mit der Nutzung der Dienste beginnen, und wird fortgesetzt, bis alle gemäß diesem Vertrag gewährten Benutzer-Abonnements abgelaufen sind oder gekündigt wurden und Sie die Nutzung der Dienste einstellen.

15.2. Laufzeit der erworbenen Benutzer-Abonnements. Von Ihnen erworbene Benutzer-Abonnements beginnen mit dem in der jeweiligen Bestellung angegebenen Startdatum und gelten für die darin angegebene Abonnementlaufzeit. Sofern in der betreffenden Bestellung nichts anderes bestimmt ist, verlängern sich alle Nutzerbeiträge automatisch um weitere Zeiträume, die der auslaufenden Abonnementlaufzeit entsprechen, es sei denn, eine der Parteien gibt die andere Benachrichtigung über eine Nichtverlängerung mindestens 30 Tage vor Ablauf der jeweiligen Abonnementlaufzeit bekannt

15.3. Beendigung für Ursache. Eine Partei kann diese Vereinbarung aus wichtigem Grund kündigen: (i) nach 30 Tagen schriftlich gegenüber der anderen Partei über eine wesentliche Verletzung, wenn diese Verletzung nach Ablauf dieser Frist nicht ausgeheilt ist, oder (ii) wenn die andere Partei Gegenstand einer Insolvenzantrag oder ein anderes Verfahren betreffend Insolvenz, Zwangsverwaltung, Liquidation oder Abtretung zugunsten der Gläubiger.

15.4. Rückerstattung oder Zahlung bei Kündigung. Bei einer Kündigung aus wichtigem Grund von Ihnen, werden wir Ihnen etwaige vorausbezahlte Gebühren zurückerstatten, die den Rest der Laufzeit aller Abonnements nach dem effektiven Datum der Kündigung abdecken. Bei einer Kündigung aus wichtigem Grund durch uns sind Sie verpflichtet, alle nicht gezahlten Gebühren für den Rest der Laufzeit aller Bestellungen nach dem effektiven Datum der Kündigung zu zahlen. In keinem Fall entbindet Sie eine Kündigung von der Verpflichtung, an uns zu zahlende Gebühren für die Zeit vor dem effektiven Kündigungstermin zu bezahlen.
15.5. Wirkung der Beendigung. Die Kündigung dieses Vertrags führt dazu, dass das Konto für 60 Tage geschlossen und sein Zugriff eingeschränkt wird. Während dieser Zeit können Sie Ihre Daten wiederherstellen. Nach Ablauf dieser 60-Tage-Frist sind wir nicht verpflichtet, Ihre Daten zu pflegen oder zu aktualisieren Ihre Daten zur Verfügung stellen und danach, sofern gesetzlich verboten, löschen Sie alle Ihre Daten in unseren Systemen oder anderweitig in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle. Nach dem Löschen können diese Informationen nicht wiederhergestellt werden.

15.6. Überlebende Rückstellungen. Abschnitt 5 (Gebühren und Vergütung für Dienstleistungen), 7 (Eigentumsrechte), 8 (Vertraulichkeit), 12 (gegenseitige Entschädigung), 13 (Haftungsbeschränkung), 15.5 (Wirkung der Beendigung) und 16 (Allgemeine Bestimmungen) gilt auch für die Beendigung oder den Ablauf dieser Vereinbarung.

16. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

16.1 Versandbedingungen. Alle Anwendungen werden elektronisch geliefert und alle Dienstleistungen unterliegen nicht dem Versand. Wir liefern nicht direkt Waren, die physisch geliefert werden müssen. Geräte, die in Verbindung mit einer von uns bereitgestellten Anwendung oder Dienstleistung verwendet werden, werden über eine Vertriebsorganisation wie Staples oder SYNNEX oder NewEgg geliefert, und in solchen Fällen gelten die Versandbedingungen eines solchen Händlers.

16.2. Art der Benachrichtigung. Sofern in dieser Vereinbarung nichts anderes bestimmt ist, müssen alle Mitteilungen, Genehmigungen und Genehmigungen schriftlich erfolgen und gelten als: (i) persönliche Lieferung, (ii) den zweiten Geschäftstag nach dem Versand per bestätigtem Fax, oder ( iii) der erste Geschäftstag nach dem Versand per E-Mail (die angegebene E-Mail-Adresse reicht nicht aus, um eine Kündigung oder Schadenersatz zu verlangen). Mitteilungen an Sie richten Sie an den von Ihnen für Ihr relevantes Services-Konto angegebenen Systemadministrator und im Falle von Abrechnungsbenachrichtigungen an den von Ihnen bestimmten Rechnungskontakt. Mitteilungen an uns sind an eine der Adressen zu richten, die im Abschnitt “Kontakt” auf unserer Website aufgeführt sind.

16.3. Verzicht auf den Jury-Prozess. Jede Partei verzichtet hiermit auf jegliches Recht auf ein Geschworenengericht in Verbindung mit einer Klage oder einem Rechtsstreit in irgendeiner Weise, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben.

16.4. Beziehung der Parteien. Die Parteien sind unabhängige Vertragspartner. Diese Vereinbarung schafft keine Partnerschaft, Franchise, Joint Venture, Agentur, Treuhandverhältnis oder Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien.

16.5. Keine Drittbegünstigten. Es gibt keine Drittbegünstigten dieses Abkommens.

16.6. Verzicht und kumulative Rechtsmittel. Das Versäumnis oder die Verspätung einer der Parteien bei der Ausübung eines Rechts aus diesem Abkommen begründet keinen Verzicht auf dieses Recht. Anders als hierin ausdrücklich angegeben, gelten die hier dargelegten Abhilfemaßnahmen zusätzlich zu anderen Rechtsbehelfen einer Partei, die Recht oder Billigkeit haben, und schließen diese nicht aus.

16.7. Salvatorische Klausel Wenn eine Bestimmung dieser Vereinbarung von einem zuständigen Gericht für rechtswidrig befunden wird, wird die Bestimmung vom Gericht geändert und so ausgelegt, dass die Ziele der ursprünglichen Bestimmung bestmöglich erreicht werden, soweit dies gesetzlich zulässig ist, und Die übrigen Bestimmungen dieses Abkommens bleiben in Kraft.

16.8. Zuordnung. Keine der Parteien darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei irgendwelche Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag abtreten, sei es kraft Gesetzes oder in sonstiger Weise (nicht unbillig verweigert). Ungeachtet des Vorstehenden können beide Parteien diese Vereinbarung ohne Zustimmung der anderen Partei in vollem Umfang (einschließlich aller Kaufaufträge) an ihre Tochtergesellschaft oder im Zusammenhang mit einer Fusion, einem Erwerb, einer Unternehmensumstrukturierung oder einem Verkauf aller oder im Wesentlichen aller Verträge übertragen seine Vermögenswerte. Das einzige Rechtsmittel der Partei für eine behauptete Abtretung durch die andere Partei unter Verletzung dieses Absatzes besteht in der Wahl der nicht übertragenden Partei in der Kündigung dieser Vereinbarung durch schriftliche Mitteilung an die übertragende Partei. Vorbehaltlich des Vorstehenden ist diese Vereinbarung für die Parteien, ihre jeweiligen Rechtsnachfolger und zulässigen Rechtsnachfolger bindend und gültig.

16.8. Geltendes Recht & amp; Tagungsort. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Gesetze Kanadas und des Bundesstaates Quebec und wird gemäß diesen Gesetzen ausgelegt, ungeachtet der Prinzipien des Kollisionsrechts. Diese Vereinbarung und alle Streitigkeiten, die sich zwischen Ihnen und uns ergeben können, unterliegen dieser Vereinbarung .

FRAGEN ZU DIESEM VERTRAG SOLLTEN AN:

Verwaltungsabteilung
Baystream Corporation,
1200 McGill Drive, Suite 1100,
Montreal, QC, H3B 4G7, Kanada

STREITIGKEITEN ODER PRODUKT- ODER SERVICEANFRAGEN

Um uns bei Streitigkeiten oder Anfragen zu kontaktieren, benutzen Sie bitte die unten stehende Nummer und folgen Sie den Anweisungen oder senden Sie uns eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse:
+1 (514) 543-4998
[email protected]